BIOGRAPHIE

ARBEITEN IM ÖFFENTLICHEN RAUM

ARBEITEN IM PRIVATEN RAUM

IN ARBEIT


Kunsthaus Winklen

2008

Wenn Zürich, Aarau und sogar Glarus ein Kunsthaus haben, dann braucht Winklen auch eines. Und wo Traditionen gepflegt werden sollen, müssen alle Generationen mit anpacken: Die Kinder brachten von zuhause mit, was die Eltern und Grosseltern entbehren konnten; das Kunsthaus Winklen besteht aus antiken Kommoden und brachliegenden Plastiksnowboards, aus roter Farbe und rostigen Fässern. Und wenn alle Kinder einer ganzen Schule zu Künstlern werden, muss auch ein Kunsthaus entstehen; wären alle Bauern geworden, so wäre ein Hof entstanden.

Tabea Steiner